Fotos sind essentiell für Erinnerungen

Wie alle anderen Menschen auch, kannst du dir denken, dass Fotos eine der besten Erfindungen der Menschheit sind. Man kann sich selbst darauf projezieren oder andere. Man kann mit Fotos seine Gefühle zum Ausdruck bringen und vorallem Erinnerungen für das gesamte Leben schaffen. Stell dir das für ein paar Sekunden mal vor, ein Leben ohne Fotos.

Seltsame Vorstellung, denkt man sicherlich

Das ist klar, denn was wäre denn aufeinmal der Broadway, wenn da nicht Unmengen an Touristen mit ihren Selfievideos entlang stolzieren und dabei präsentieren, dass sie dort sind? Ein anderes Beispiel sind die beliebten Pärchenfotos vor dem Eifelturm in Paris. Täglich werden dort so viele Fotos geknipst, dass man selbst nicht ein mal so oft blinzeln könnte.

Es steckt viel mehr hinter Fototechnik

Man kann beruflich viele Wege einschlagen, wenn man sich mit Fotos befasst. Auch reichlich Geld kann man damit verdienen, sofern man professionelle Wege in diesem Bereich einschlägt. Hast du übrigens gewusst? Mit einem Huawei nova9 kannst du die ersten Anfänge machen.

Wieso mit dem Huawei Nova9?

Weil dieses Handy allein was die fototechnischen Features betrifft, sehr beträchtlich ist. Die Frontkamera bietet 32 Megapixel für ein Fotoerlebnis in super  Auflösung. Die Hauptkamera dagegen toppt das Ganze aber, denn sie besitzt eine Megapixel Zahl von 50. Sie besteht aus insgesamt 4 untergeordneten Kameras. Jede von diesen erfüllt ihren eigenen Zweck.

Welche Kameras das sind?

Auf dieser Liste kann man sehen, wieviele Kameras in dem Huawei nova9 integriert sind.

Kameraliste Huawei nova9

  • 8 MP Ultraweitwinkel-Kamera
  • 2 MP Tiefenkamera
  • 32-MP-Porträt-Kamera
  • 2 MP Makrokamera
  • 50 MP Ultra Vision Kamera

Was sollte man als Fotograf mitbringen?

Die Freude daran, Fotos zu machen, ist der allererste Schritt in die richtige Richtung. Wenn man eine Karriere als Fotograf anstrebt, muss man auch wissen, wie man Fotos schießt und die dementsprechenden einleitenden Schritte müssen befolgt werden. Dazu zählt zum Beispiel das richtige Stativ und Beleuchtung. Auch die richtigen Winkel sind bei Fotos wichtig.

Auch anderes Equipment sollte angeschafft werden

Als Fotograf muss man auch viele andere technische Geräte in Liegenschaft haben. Sie sind ebenso wichtig für das spätere Bearbeiten und Vertreiben der Fotos. Ein Laptop oder ein Tablet sollte auch stets mitgeführt werden, da diese beiden als gute externe Speichermedien dienen können.

Eine Auswahl an Objektiven

Das Objektiv ist beim Fotografieren auch ein Hauptbestandteil einer professionellen Kamera und dem dazugehörigen Set-Up. Ein fotografisches Objekt ist ein optisches System. Dieses optische System besteht aus mehreren Linsen. Damit kann man also echte Bilder auf der empfindlichen Oberfläche einer Kamera projezieren.

Zusammenfassung

Ein Fotograf zu sein ist also für jeden Menschen durchaus machbar, der bildliches Verständnis hat. Ebenfalls ist wichtig, dass man richtiges Equipment hat und im Idealfall die bestmögliche Kamera. Eine Kamera mit hoher Auflösung ist hierbei natürlich die beste Option. Man kann beruflicher Fotograf werden und sich auch privat der Fotografie widmen. Technisches Verständnis ist ebenfalls gefordert und externe Speichermedien sind auch mitzuführen, damit Bilder nachträglich retuschiert oder in Bearbeitungsprogrammen einigen Änderungen unterlaufen. Zum Ende hin bleibt zu sagen, dass man in mittlerweile vielen Bereichen mit technischen Geräten ausgerüstet sein muss.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein